Leseempfehlung „Mein Freund ist in Afghanistan“

Meine Heimatfront empfiehlt völlig zu Recht „Mein Freund ist in Afghanistan“ von Maja Lenzen in der FAZ.

Darin erzählt die Freundin eines Bundeswehrsoldaten davon, wie das ist, wenn der Freund in Afghanistan ist, jeder Tag der letzte sein kann und was für Reaktionen sie bekommt, wenn sie erzählt, dass ihr Freund im Einsatz ist. Sie berichtet davon, wie unwirklich das friedliche Leben hier ist, von unterschwelliger Angst, Gefühlen der Schuld und davon, dass die Veranstaltungen des Familienbetreuungszentrums oft „gut gemeint, aber nicht gut gemacht“ sind. Leider ist das einigen von uns nicht neu:

…und dann sagte er etwas, das er dauernd wiederholte und was in meinem Kopf diese beiden Welten, die sich in diesem Vortragsraum in diesem Augenblick einander hätten nähern können, mit einem Mal so laut aufeinanderknallen ließ, dass danach die Kluft zwischen ihnen erst richtig sichtbar war. Er sagte nämlich: „Unsere Soldaten im Einsatz“ und er sagte: „Ihr Soldat im Einsatz“. Immer wieder sagte er das. „Unsere Soldaten“, „Ihr Soldat“. Ich aber saß da, hörte zu und dachte: Mein Freund ist nicht mein Soldat. Er ist mein Freund. Im Krieg…

Sie erzählt auch von der Rückkehr von Soldaten aus Afghanistan am Leipziger Flughafen, den sie sich angeschaut hat, um vorbereitet zu sein. Um zu wissen, wie so etwas vor sich geht.

Man sah, dass einige beim Friseur gewesen waren, jede von ihnen hatte sich sehr sorgfältig zurechtgemacht, einige hielten rote Rosen in der Hand. Die nicht mehr ganz so jungen Frauen, meistens mit schulfähigen Kindern an der Hand, wirkten vor allem müde und erschöpft. Wahrscheinlich, dachte ich, machen sie dieses Leben als Soldatenfrau schon länger mit, warten nicht zum ersten Mal, erst monatelang, jetzt am Flughafen.

Maja Lenzen schreibt einen bewegenden, sehr emotionalen und unverschleierten Text, der völlig ohne Kitsch auskommt und absolut lesenswert ist.

Am Mittwoch kommt ihr Freund zurück. Ich wünsche den beiden alles Gute und ganz viel Kraft.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s