Monatsarchiv: März 2011

„Im Verborgenen“ – Beklemmung auf den zweiten Blick

Der Scharfschütze ist hier links unter der Birke

In der vergangenen Woche wurde die Ausstellung „Im Verborgenen“ in der Politikberatung republik movida GmbH in Berlin eröffnet. Kuratiert von Martin Bayer werden dort fotografische Arbeiten aus Simon Menners Werkzyklen „Camouflage“ und „Murder Weapons“ gezeigt. Weiterlesen

Advertisements

Europas Westen, Osten und neuer Osten in Afghanistan

Ein Gastbeitrag von Iulia Joja.

Der Rumänische Präsident Traian Basescu beim Truppenbesuch auf der Forward Operating Base Apache in der Nähe von Qalat in der Südafghanischen Provinz Zabul.

Iulia Joja hat einen Master in International Conflict Studies am King’s College London abgeschlossen und wird nun ein Praktikum bei NATO SACT in Norfolk, VA absolvieren.

 

„Kindisch und rücksichtlos“ – der Einsatz im Irak und die Kluft zwischen alten und neuen Mitgliedern

Der Einsatz im Irak im Jahr 2003 brachte einen Konflikt zwischen den alten und neuen Nato-Mitgliedern, deren militärischen Kulturen und nationalen Interessen mit sich. Während sich die neuen Mitgliedern sofort bereit erklärten, die USA militärisch im Irak zu unterstützen, beriefen sich viele der alten Nato-Mitglieder auf internationales Recht und soft power. Weiterlesen

Der Große Zapfenstreich für Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg

Gestern Abend fand mit etwa 450 geladenen Gästen die Verabschiedung von Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg auf dem Paradeplatz des Verteidigungsministeriums am zweiten Dienstsitz in Berlin mit den höchsten militärischen Ehren der Bundeswehr, dem Großen Zapfenstreich, statt.

Im Großen Zapfenstreich bekommt der Geehrte mit der Serenade die Möglichkeit, sich bis zu drei Stücke auszusuchen. Zu Guttenberg hatte sich den Marsch Großer Kurfürst, Deep Purples „Smoke on the Water“ und – als Bayer – den Marsch König Ludwig II gewünscht. In den Marsch wurde das für den Oberfranken passende Frankenlied eingeflochten. Möglicherweise war das die Idee des Dirigenten des Heeresmusikkorps, denn Oberstleutnant Volker Wörrlein kommt selbst aus Mittelfranken. Weiterlesen

IBuK zurückgetreten

Mit den Worten „Es ist der schmerzlichste Schritt meines Lebens“ ist Karl-Theodor zu Guttenberg heute als IBuK zurückgetreten. Wird Thomas de Maizière sein Nachfolger als Bundesminister der Verteidigung?

Vier ISAF-Soldaten gefallen

Bei einem Anschlag auf einen Spähpanzer Luchs in Shindand (Westafghanistan) ist gestern der italienische Leutnant Massimo Ranzani gefallen, vier weitere wurden verwundet. Die Soldaten stammen aus dem 5. Regiment der Gebirgsjägerbrigade „Julia“ aus Bozen, das sich ausschließlich aus Freiwilligen zusammensetzt. Weiterlesen